Kunststoff Füllungen -
aber bitte ohne Weichmacher!

Kunststoff Füllungen gelten schon seit vielen Jahren als Mittel der Wahl, wenn es um ein langlebiges, ästhetisch ansprechendes und biokompatibles Füllungsmaterial für Zahnlöcher geht.

 

Als vor Jahren viele Hersteller eine Alternative für das umstrittene Amalgam als Füllungsmaterial suchten, breitete sich in kürzester Zeit der Markt für Kunststoff Füllungen aus.

 

Es gibt mittlerweile viele Menschen, die sich Kunststoff Füllungen, aber ohne die Inhaltsstoffe HEMA, TEGDMA, Bis-GMA und BPA wünschen, diese Menschen sind bei uns genau richtig.

 

Aufgrund dieser Erkenntnisse haben wir uns in der Zahnarztpraxis zur Aufgabe gemacht, ein wirklich biokompatibles Kunststoff Füllungsmaterial unseren Patienten anbieten zu können.

 

Uns liegen unsere kleinen Patienten besonders am Herzen, deshalb bieten wir für Kinder ein Füllungsmaterial aus ionischen Restaurationsharz an. Dieses enthält kein BPA, Bis-GMA oder Derivate von BPA.  Es unterstützt durch die Freisetzung von Calcium, Phosphat und Fluorid die Bildung von Hydroxylapatit und stimuliert somit den natürlichen Remineralisationsprozess des Zahns.

 

Für Erwachsene bieten wir ionisch vernetzte Kompositkunststoffe an, die durch ihre bioaktive Kunststoffmatrix, einer stoßdämpfenden Komponente und Füllstoffen aus reaktiven Glasionomeren, die physikalischen und chemischen Eigenschaften des natürlichen Zahns nachempfinden.  All dies ohne die Verwendung von BPA, Bis-GMA und BPA Derivaten.

 

Wir haben in unserer Zahnarztpraxis die Möglichkeit weitest gehend ohne die Verwendung von BPA, BIS-GMA und BPA Derivaten zu arbeiten, nicht nur bei unserem innovativen Kunststoff Füllungen, sondern auch bei Fissurenversieglern, Bonding Systemen, Klebern für Inlays, Kronen und festsitzenden kieferorthopädischen Apparaturen.

 

Wir informieren Sie gerne persönlich in unserer Zahnarztpraxis!

 

Termin vereinbaren